Erfolgreicher Abschluss der Nachwuchsakademie 2016/17

Zertifikatsverleihung an AbsolventInnen der Kärntner Nachwuchsakademie durch SPÖ-Landesparteivorsitzenden Landeshauptmann Peter Kaiser.

19 junge Kärntnerinnen und Kärntner erhielten am Samstag in Cap Wörth/Velden von SPÖ-Vorsitzendem Landeshauptmann Peter Kaiser und Renner-Institut Landesgeschäftsführer Harry Koller ihre Abschlusszertifikate überreicht. Seit vergangenem Herbst haben die TeilnehmerInnen des achten Lehrgangs der Kärntner Nachwuchsakademie (NAK) am umfassenden Trainingsprogramm für politische Nachwuchshoffnungen der Sozialdemokraten teilgenommen und dieses erfolgreich absolviert.

SPÖ-Vorsitzender Kaiser brachte seine Freude über das Interesse der jungen Menschen an der Politik und ihren Abläufen zum Ausdruck. „Nicht zuletzt die aktuellen politischen Entwicklungen auf Bundesebene zeigen, wie wichtig es ist gut ausgebildete Mitstreiter in einer konstanten politischen Bewegung zu haben. Die Ausbildung in der Nachwuchsakademie ist in Kärnten einzigartig und kann sich durchaus sehen lassen. Gerade in solchen Zeiten ist es wichtig, dass dass wir unsere sozialdemokratischen Werte verstärkt kommunizieren und vor allem jungen Menschen wie ihr es seid, differenzierte Einblicke zu geben, Möglichkeiten aufzuzeigen und das nötige Rüstzeug mitzugeben, um Politik mit Leidenschaft aktiv mitzugestalten“, so Kaiser, auf dessen Initiative die NAK zurückgeht.

„In den vergangenen Monaten haben wir in mehr als 105 Stunden reiner Unterrichtszeit euch dieses Verständnis für Politik und die nötigen Kenntnisse für die politische Arbeit vermittelt. Euer bereits jetzt bestehendes Engagement auf kommunaler Ebene gibt uns recht, in eure Ausbildung investiert zu haben. Und ich bin überzeugt, dass die Sozialdemokratie auch in Zukunft über gut ausgebildete VertreterInnen in den politischen Gremien des Landes verfügt“, blickte Lehrgangsleiter Harry Koller vom Renner-Institut Kärnten auf den erfolgreich beendeten 8. Lehrgang der NAK zurück.

Die Bedeutung der Nachwuchsakademie für die SPÖ Kärnten zeigt sich schon an den Gästen, die der Verleihung beiwohnten. Neben Landeshauptmann Peter Kaiser gratulierten Landtagspräsident Reinhart Rohr, Landesfrauenvorsitzende Bundesrätin Ana Blatnik, Bürgermeister Erich Kessler (Arnoldstein), der Vorsitzende des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes, Alfred Trey, der Vorsitzende der Sozialistischen Jungen Generation, Luca Burgstaller sowie zahlreiche AbsolventInnen aus den Vorjahren der Nachwuchsakademie, den erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der 8. Kärntner Nachwuchsakademie.

Die Nachwuchsakademie wurde 2009 Kärnten von LH Peter Kaiser ins Leben gerufen und ist seither das zentrale Ausbildungsprogramm der SPÖ Kärnten für politische Nachwuchshoffnungen. Neben sozialdemokratischen Inhalten und Grundwerten, Grundlagen der politischen Bildung, Rhetorik und politischer Kommunikation bilden Praxisschwerpunkte und Vorträge bekannter und profilierter Politexperten die Schwerpunkte der Akademie.

Die AbsolventInnen der Kärntner Nachwuchsakademie 2016/17:

Isabella Breiml (Feldkirchen), Nina Casali (Spittal an der Drau), Armin Josef Gabriel (Schiefling am Wörthersee), René Girolla (Klagenfurt), Marcus Glanzer (Villach), Sandra Grutschnig (Schiefling am Wörthersee), Daniela Kainz (Wolfsberg), Udo Karner (Kühnsdorf), Adelheid Monika Kugi (Arnoldstein), Alexander Lerchbaumer (Maria Saal), Gunnar Libiseller (Wolfsberg), Miriam Mayer-Sommeregger (Wolfsberg), Manfred Melcher (Dellach), Melanie Mitterer-Günes (Bad Kleinkirchheim), Ulrike Nischelbitzer (Möllbrücke), Gerd Sagmeister (Spittal an der Drau), Gabriele Schmucker (Arnoldstein), Raphael Stotz (Klagenfurt), Nicole Winkler (Radenthein).