Das Renner-Institut ist die politische Akademie der österreichischen Sozialdemokratie. Unsere zentralen Tätigkeitsfelder sind daher:

  • Transmission zwischen Wissenschaft und SPÖ mit dem Ziel, Expertinnen und Experten stärker in Politikformulierung und -umsetzung einzubeziehen,
  • Forum für politische Diskussion mit dem Ziel, sozialdemokratische Positionen in die öffentliche Diskussion einzubringen,
  • Weiterbildung und Personalentwicklung für die SPÖ mit dem Ziel, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimal für gegenwärtige und zukünftige Aufgaben zu qualifizieren,
  • Organisationsentwicklung für die SPÖ mit dem Ziel, dazu beizutragen, die Parteistrukturen offener und moderner zu gestalten.

Um diesen Aufgaben auf möglichst breiter Basis nachkommen zu können, bemühen sich das Renner-Institut und seine neun Landesstellen, die einzelnen Angebote an den unterschiedlichen Bedürfnissen und Wünschen ihrer Kunden und Kundinnen zu orientieren und ständig weiterzuentwickeln. Eine breite Palette von Publikationen, Diskussionsveranstaltungen, Enqueten und Vorträgen richten sich an eine politisch interessierte Öffentlichkeit, Fachtagungen und Seminare besonders an Expert/innen sowie Multiplikator/innen. Einen wichtigen Stellenwert nimmt dabei die internationale Bildungsarbeit ein.

Darüber hinaus organisieren wir Workshops und individuelle Beratungen für Funktionär/innen, Mandatar/innen und Mitarbeiter/innen der SPÖ. Dabei geht es darum, konkrete Unterstützung für die lokale politische Arbeit zu bieten, unterschiedliche Positionen und Ansätze in den Diskussionen zu konkreten politischen Streitthemen auszuloten und gegeneinander abzuwägen sowie Hintergrundinformation zu aktuellen politischen Fragen zu vermitteln.