Buchpräsentation – Der Februaraufstand 1934

Das Dr.-Karl-Renner-Institut lädt zur Buchpräsentation, in Anwesenheit des Autors

 

Dr. Kurt Bauer

Der Februaraufstand 1934

Fakten und Mythen

 

Donnerstag, 14. März 2019, 18:00 Uhr

Dr.-Karl-Renner-Institut Kärnten (SPÖ Landesorganisation)
Lidmanskygasse 15, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

 

Vor 85 Jahren, am 12. Februar 1934 kommt es in Linz zu Schießereien zwischen dem Republikanischen Schutzbund und der Polizei. Die Auseinandersetzungen greifen rasch auf Wien und andere Regionen Österreichs über. Bei den Kämpfen sterben rund 360 Menschen. Aber schon nach wenigen Tagen bricht der Aufstand zusammen, die Sozialdemokratie wird verboten, Österreich endgültig eine Diktatur.

Ohne ideologische Scheuklappen arbeitet der Autor in seinem Buch die historischen Fakten heraus: Wie war es zum Aufstand gekommen? Wie verliefen die Kämpfe? Wer waren die Opfer? Hatte das Regime unter Engelbert Dollfuß den Aufstand provoziert? Oder war der Februaraufstand nicht vielmehr ein blutiges Desaster, in das die sozialdemokratische Führung sehenden Auges hineinstolperte?

Nach der Buchpräsentation, diskutieren Dr. Kurt Bauer, Prof. Vinzenz Jobst und Mag. Heinz Pichler im Rahmen einer Publikumsdiskussion über die Ereignisse aus sozialdemokratischer und Kärntner Sicht.

Moderation: Harry Koller

Die Buchhandlung Heyn wird mit einem Büchertisch präsent sein!

Im Anschluss laden wir dazu ein, den Abend bei einem Come Together mit Brötchen und Getränken ausklingen zu lassen.


Zum Autor: Dr. Kurt Bauer
, geb. 1961, Historiker und Buchautor, freier Mitarbeiter des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Geschichte und Gesellschaft in Wien. Seine Schwerpunkte liegen in der Politik- und Sozialgeschichte der Zwischenkriegszeit und der NS-Ära.

Zuletzt sind erschienen: Der Februaraufstand 1934, 2019; Die dunklen Jahre, 2017; Hitlers zweiter Putsch. Dollfuß, die Nazis und der 25. Juli 1934, 2014

 

 


Um Anmeldung wird gebeten
(bis Mittwoch, 13.03.2018)
unter der E-Mail: office@ri-kaernten.at, Tel.: +43 463 56030 oder gleich hier mit dem untenstehenden Anmeldeformular.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon

Teilnehmer insgesamt

Sicherheitscode: captcha