Nuklearrüstung und internationale Krisen

Einladung zur Podiumsdiskussion

 

Nuklearrüstung und internationale Krisen

 

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 18:00 Uhr
Renner-Institut Kärnten (SPÖ-Landesorganisation
Lidmanskygasse 15, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

 

Auf dramatische Weise sind internationale Krisen mehr und mehr mit nuklearer Aufrüstung verbunden. Die Aufkündigung internationaler Rüstungs-kontrollverträge findet gleichzeitig mit der Verschärfung internationaler Krisen statt. Die USA und daraufhin Russland zogen sich 2019 aus dem seit 1987 geltenden Abrüstungsvertrag über Mittelstreckenraketen (INF) zurück. Die Stationierung dieser Raketen in Europa und Asien kann nunmehr unbeschränkt erfolgen. Ein potentieller Nuklearkrieg kann auf diese Regionen beschränkt werden. Die USA haben sich 2018 aus dem nuklearen Abkommen von fünf Weltmächten (5+1) mit dem Iran (JCPOA) zurückgezogen, obwohl er der am besten ausgehandelte Rüstungskontrollvertrag der Geschichte ist. Die Kriegsgefahr am Persischen Golf steigt durch Truppenaufmärsche und Zwischenfälle täglich. Nordkoreas Nuklearwaffen sollen ausländische Interventionen abschrecken. Daran ändern auch US-Präsident Trumps Treffen mit Nordkoreas Kim-Jon-Un wenig. Bei einem konventionellen und nuklearen Konflikt sind neben Nordkorea vor allem Südkorea und Japan betroffen. Die Krise der beiden Nuklearwaffenmächte Indien und Pakistan über Kaschmir zeigt, dass Nuklearwaffen Krisen nicht nur nicht verhindern, sondern ihre Risikobereitschaft noch erhöht. Der u. a. von Österreich initiierte Vertrag über das Verbot von Nuklearwaffen, für den 122 Staaten stimmten aber noch nicht in Kraft ist, wird von den Nuklearwaffenstaaten und deren Verbündeten ignoriert.

 

Es diskutieren:

- Univ.-Prof. Dr. Heinz Gärntner - Universität Wien
- Brigadier Dr. Walter Feichtinger - Bundesministerium für Landesverteidigung
- Mag. Thomas Seifert - Wiener Zeitung
- Mag. Christine Muttonen - Präsidentin a.D. der parl. Versammlung der OSZE

 

zum Thema. Die Diskussion wird von Harry Koller moderiert.

Im Anschluß laden wir zu einem Austausch bei Brötchen und Getränken.

 

VERANSTALTUNGSANMELDUNG

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon

Teilnehmer insgesamt

Sicherheitscode: captcha